about me and my world

Montag, 15. Oktober 2007

Gesund und munter

Tamara hat, oft, am Abend ein Problem: sie schreit. Warum, wissen wir nicht. Aber wir haben die Info, daß das wohl nicht so schlimm sei und für das Alter auch typisch.

Warum erwähne ich das also?

Ich habe 3 Kollegen, die quasi mit mir auch Papa geworden sind. Es gibt Zufälle, ist wohl auch ein Zufall, daß alle (!) eine Tochter bekommen haben. Sicher auch ein Zufall, daß Tamara gröbere Probleme wie Hüftschäden, Erbrechen von Blut und 11 Wochen Geburt vor Termin nicht hatte. Bis jetzt nicht einmal Fieber. Und dann denke ich, wenn sie abends mal schreit, weil sie wohl noch nicht schlafen will oder kann oder nicht weiß, daß sie eigentlich schlafen will: eigentlich alles kein Problem... und Danke an den Zufall.

Kommentare:

Haribo hat gesagt…

Hallöchen, zwar etwas verspätet mein kommentar, aber ich bin auch grade erst auf dein Blog gestoßen (bedank dich bei meinem Bruder ads ;-p)
Was ich eigentlich los werden wollte: Kann es vielleicht sein, dass euer Töchterchen grade in einem sogenannten Wachstumsschub steckte? Davon gibt es im ersten Lebensjahr eine Menge und macht sich bei Kindern meistens durch starke Unruhe oder vermehrtes Schreien bemerkbar - ganz einfach, weil sie mit der neuen Situation noch nicht zurecht kommen.

LG wünscht die Haribo

akretschmer hat gesagt…

Hach, der ads ;-)

Ja, ich denke auch, daß das nix schlimmes ist. War auch die letzten Tage deutlich besser, bis auf gestern. Aber da war U4 und damit verbunden 2 Impfungen in beide Beinchen...

Ansonsten ist ja alles okay, Gewicht im Vergleich zur Geburt schon fast verdoppelt (jetzt über 5600g) und quitsch-lebendig (sie macht laute Quitsch-Geräusche, wenn sie sich freut, hört man durch das ganze Haus)


Andreas

Labels